Erbler Gertrud
Geboren 1938

Mitglied des Redaktionsteams der Internet Zeitschrift vienna-journal.
Von 1975-1986 tätig in Erwachsenenbildung in Kärnten.

Kurse:
Bauernmalerei, Glas-, Stoff- u. Hinterglasmalerei, Nähen, Schnittzeichnen, Glasritzen.
Nach längerem Aufenthalt Rückkehr nach Wien, Lernhilfe im Rahmen des VHS Programms (ehrenamtlich) sowie Leseoma im Kindergarten (ehrenamtlich).

Über die Malerei Wiederentdeckung der Kunst der Scherenschnitte, mit welchen sie ihre Bücher illustriert.
Begann während der Schulzeit zu Schreiben, wobei ihre Arbeiten oft mit den Ansichten der Lehrer kollidierten.
Die Schreiblust ist aber nie abgebrochen, die Fortsetzung der Schreibtätigkeit und die ersten Bücher waren für ihre Enkel.

Bücher: Von 2002 bis 2016 entstanden neun Bücher für Kinder, Jugendliche und Erwachsene, das 10. Kinderbuch
ist in Vorbereitung.
Zusätzlich fertigte sie 28 handgemalte Bilderbücher für das Kindergartenalter.

Lesungen: laufend in Wiener und österreichischen Schulen, Buchausstellung im Wr. Rathaus, Leipziger Buchmesse,
Carpe-Diem, Litera
Aktion, Kulturkreis,
Cafe Restaurant Kalvarienberg anlässlich eines Romantikabends und Scherenschnittausstellung, Weihnachtslesung

Ausstellungen:
1982 Handgefertigte Puppen
1983 Bauernmalerei (Entwicklung über eineinhalb Jahrhunderte)
1984 Aquarell- und Acrylmalerei in Villach
2000 Erstmals Scherenschnitte in Sevenoaks
2006 Scherenschnitte in Wien Amtshaus, 16. Bezirk
2016 Scherenschnitte Cafe Restaurant Kalvarienberg, 17. Bezirk